Spenden-Veranstaltung zugunsten von MENTOR – Die Lesenlernhelfer Gießen e.V. – EINTRITT frei!

Es wird Zeit, Freunde! Zeit, sich die Hände zu reichen und mal richtig fett Danke zu sagen. Wir möchten uns bei der Sprache, der Dichtung und bei denjenigen bedanken, die sich mit viel ehrenamtlichem Engagement tagtäglich dafür einsetzen, dass auch im Jahr 2020 niemand mit Schreib- und Leseschwächen kämpfen muss. Das ist toll, das ist wichtig, für gesellschaftliche Teilhabe sogar eine der wichtigsten ehrenamtlichen Arbeiten, die es gibt! Denn wie bereits Sven Regener textete

„Ohne Klarheit in der Sprache ist der Mensch nur ein Gartenzwerg!“

In diesem Sinne laden wir Euch am 27. Februar zu einem Wortsportspektakel der Superlative ins Kinopolis Gießen ein, um dort gemeinsam mit uns und einer Hand voll ausgezeichneter Poetry-Slammer*innen und Wortkünstler*innen, Dichter*innen und Songwriter*innen die Sprache, das gesprochene und geschriebene Wort und den gemeinnützigen Verein MENTOR – Die Leselernhelfer Gießen e.V. zu feiern. Da der Eintritt frei ist, hoffen wir auf großzügige Unterstützung von Euch! Der Gesamterlös wird an MENTOR gespendet!

Für einen phantastisch unterhaltsamen Abend sorgen Jakob Schwerdtfeger, Stella Jantosca, GAX, Juston Buße und Pauline Puhze. Musikalisch wird der Abend umrahmt von Frank Albersmann.

Moderation: Stefan Dörsing und Tilman Döring

Künstler*innenportraits

 JAKOB SCHWERDTFEGER 

Jakob Schwerdtfeger (vormals Jey Jey Glünderling) steht seit 2012 auf der Bühne. Er studierte Kunstgeschichte, Psychologie und Archäologie in Frankfurt und arbeitete anschließend im Städel Museum. Mittlerweile absolviert er als Slam-Poet, Stand-Up-Comedian und Freestyle-Rapper jährlich etwa 140 Auftritte im gesamten deutschsprachigen Raum. Seine Performances sind stets energiegeladen, selbstironisch und amüsant. 

2015 und 2016 wurde Jakob Schwerdtfeger hessischer Vizemeister im Poetry Slam und erreichte in den beiden Folgejahren jeweils das Halbfinale der internationalen deutschsprachigen Meisterschaften. 2018 gewann er das Finale des Bunkerslams in der Hamburger Elbphilharmonie. Weiterhin war er Sieger der Battlemania bei Rap am Mittwoch 2017 und hatte zahlreiche erfolgreiche Auftritte bei bekannten Comedy-Formaten wie Nightwash. Unter anderem erreichte er den zweiten Platz beim NDR Comedy Contest im Oktober 2018.

 STELLA JANTOSCA 

Stella Jantosca ist 20 Jahre jung und kommt aus dem wunderschönen Mittelhessen. Die Marburgerin und diesjährige Hessenslamfinalistin schreibt in ihren Texten von den Tücken des Alltags, mal zynisch, mal lustig, doch immer mit großer Ehrlichkeit und Wiedererkennungspotential.
Mittlerweile veranstaltet sie mit ihrer Kollegin und Freundin Pauline Puhze zwei Poetry Slams im Vogelsbergkreis und bringt somit das Format “Poetry Slam” aufs Dorf.
Lasst euch von ihr verzaubern.

 GAX 

Ein langes Künstlerleben als Pantomime, Tänzer, Rapper, Sänger, Schauspieler, Filmpreisträger, Komponist, Maler, Fotodokumentarist, Regisseur und Medienproduzent verdichtet sich in den Tätigkeiten als Dramaturg, Autor und Spoken Word Artist.

„GAX aus Frankfurt präsentierte den genialsten Satz aller Zeiten!“ Was hier der Kulturkorrespondent des Wiesbadener Kuriers in journalistischer Euphorie über den Text „Kill the Poet“ schamlos übertreibt, hat seine Wurzeln in den immer wieder neuen und überraschenden dramaturgischen Experimenten, die der Frankfurter Dutzendsassa sowohl mit seinen Texten wie auch mit seinem Publikum anstellt. 

Sein Stil ist angenehm abwechslungsreich, oft humorvoll, manchmal surreal und dadaistisch, hier und da hart an allen Kanten, aber fast immer mit einem gesellschafts- oder kommunikationskritischen Kern, der den scharfzüngigen Satiriker, provokanten Kabarettisten und menschelnden Sprachschalk verrät.

 JUSTON BUßE 

Juston Buße ist ein im Jahr 1970 in Berlin geborener Poetry Slammer, Lesebühnenautor, Comedian und Autor, der seit Juli 2014 auf den deutschsprachigen Bühnen unterwegs ist.

Auf der Bühne verbindet er seine Jugenderlebnisse in Berlin-Gropiusstadt mit seinen umfangreichen Lebensstationen zu witzigen und nachdenklichen Geschichten.

Im Herbst 2015 erschien sein erstes Buch „Der neue Job“.

Juston Buße gewann diverse Kleinkunstpreise und war mehrfach Teilnehmer der Endrunde der Berlin-Brandenburg Meisterschaften im Poetry Slam.

Neben seinen vielen Bühnenauftritten tritt er ebenfalls bei Sience Slams auf und berichtet in seinen soziologischen Vorträgen über Armut in Deutschland.

 PAULINE PUHZE 

Pauline Puhze ist 20 Jahre alt und U20 Poetin. Vor kurzem hat sie ihre Heimat Wetzlar verlassen und ist nach Frankfurt umgesiedelt. In ihrem ersten Jahr als Poetry-Slammerin durfte sie auf den tollsten Bühnen und in ganz Hessen Erfahrungen sammeln. Dazu zählten unter anderem der U20 HessenSlam in Friedberg oder das Jahresfinale in Hanau. Freut euch auf geballte Poesie, voller Tiefgang und Melancholie.

 FRANK ALBERSMANN (Musikalischer Features Act) 

“Weltschmerz, schwarzer Humor und ein ordentlicher Schlag Seemannsromantik bestimmen die deutschen Texte von Frank Albersmann. Mit der bluesig rockigen Gitarre und dem mal sanften und leisen, mal harten und rauen Gesang erzählt er auf schnoddrige Weise Liebesgeschichten und moderne Märchen, blickt auf die dunklen und betrunkenen Seiten der menschlichen Gedanken und entführt den Zuhörer in die Nacht.“

Donnerstag, 27. Februar 2020

Kinopolis Gießen, Ostanlage 43-45, 35390 Gießen

20:00 Uhr / Einlass: 19.30 Uhr

Sitzplatz reservieren

13 + 5 =